Skip to main content

Forum IV
Naturschutz zwischen Flächenkonkurrenz und -transformation

Flächenanforderungen – welche Bedarfe sollen auf die Fläche?

Dr. Alfred Herberg
Bundesamt für Naturschutz (BfN), Bonn

Hintergründe der Flächenkonkurrenz: Spannungsfelder – aktuelle Krisen – neue Wege

Dr. Helmut Gaugitsch
Umweltbundesamt Österreich, Wien

Biodiversität in vertikal bifacialen Agri-PV Anlagen

Simon Lahr 
Next2Sun Technology GmbH, Dillingen

Schaffe, schaffe, Häusle baue – oder Ende Gelände?

Barbara Lupp
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), Regionalverband Neckar-Alb, Tübingen
Impuls

Neue Flächen für die Windenergie in einer Großstadt – Erfahrungen aus Hamburg

Bernd-Ulrich Netz
Umweltbehörde Hamburg
Impuls

Speakers‘ Corner

Herausforderungen für die Umsetzung von Naturschutzzielen in Zeiten des Umbruchs

Prof. Dr. Ingo Kowarik
Technische Universität Berlin
Impuls

Urbane Grüne Infrastruktur planen und umsetzen mit dem Werkzeugkasten Stadtnatur

Prof. Dr. Rieke Hansen
Hochschule Geisenheim

Bundesweite Orientierungswerte für urbanes Grün

Arne Kunkel
Bundesamt für Naturschutz (BfN), Leipzig

Urbane grün-blaue Infrastruktur – naturbasierte Lösungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Rüdiger Dittmar
Amt für Stadtgrün und Gewässer der Stadt Leipzig

Ökosystemleistungen in der Landschaftsplanung

Prof. Dr. Markus Reinke
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Freising

Wieviel Flächen braucht der Agrarnaturschutz in Deutschland?

Prof. Dr. Catrin Westphal
Universität Göttingen
Impuls

Kooperativ und partizipativ – überbetriebliche Modelle im Agrarnaturschutz

Moritz Stüber
Deutscher Verband für Landschaftspflege (DVL) e.V., Ansbach

Umsetzungsstrategien für Naturschutzkooperativen nach niederländischem Modell – Einblick in das MoNaKo-Projekt

Eberhard Hartelt,
Raoul Wilde
Deutscher Bauernverband e.V. (DBV), Berlin

Stimmen aus der Landwirtschaft

Jochen Hartmann
Landwirt im F.R.A.N.Z.-Projekt, Lüneburg

Holger Pfeffer
Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V., Müncheberg
 

Umsetzung des Naturschutzgroßprojektes Landschaft der Industriekultur Nord

Ulrich Heintz
Zweckverband Landschaft der Industriekultur Nord (LIK.Nord), Schiffweiler/Landsweiler-Reden

Zwischennutzung brachgefallener Flächen – eine Chance für Naturschutz und Naturerfahrung in der Stadt

Dipl. Biol. Christiane Brell
biu – Büro für innovative Umweltplanung, Dudenhofen

65 Jahre Rekultivierung im saarländischen Steinkohlebergbau: Wie haben Politik und Gesellschaft die Rekultivierung geprägt?

Rudolf Krumm
RAG Montan Immobilien GmbH, Ensdorf

LELINA stellt sich vor – erste Erkenntnisse aus dem Lern- und Erlebnislabor Industrienatur

Anna Rath
Ruhr-Universität Bochum

Happy grazing – extensive Beweidung als Vorbild für die biodiversitätsfördernde Pflege im besiedelten Raum

Ulrike Aufderheide
CALLUNA - naturnahe Garten+GrünPlanung, Bonn