Sie sind hier: Startseite

Veranstalter des DNT 2018

  • Bundesverband Beruflicher Naturschutz
  • Deutscher Naturschutzring
  • Bundesamt für Naturschutz

... im Jahr 2018 zusammen mit dem gastgebenden Bundesland:

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein

Organisation

Bundesverband Beruflicher Naturschutz e.V. (BBN)

Konstantinstr. 110, 53179 Bonn

Tel.: 0228/8491 3244 und -3245
Fax: 0228/8491 9999
E-Mail: dnt<at>bbn-online.de

 

Das detaillierte Programm wird voraussichtlich im Laufe des Juni 2018 vorliegen.

Hotelbuchung Kiel

Kiel-Marketing e.V. / GmbH
Tel. 0431 - 679100

Bitte folgen Sie diesem Link für Ihre Hotelbuchungen.

Keyvisual © fotolia - reichdernatur: Die Nordsee - Wattenmeer - Norddeutsche Küste

34. Deutscher Naturschutztag 2018 in Kiel

Zum 34. Deutschen Naturschutztag (DNT) laden wir Naturschutzinteressierte aus Politik, Verwaltung, Planung, Ehrenamt und Wissenschaft vom 25. – 29. September 2018 nach Kiel ein.
Unter dem Motto „Klarer Kurs - Naturschutz“ setzen wir - der Bundesverband Beruflicher Naturschutz e. V. (BBN), das Bundesamt für Naturschutz (BfN), der Deutsche Naturschutzring (DNR) e. V. und das gastgebende Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung Schleswig-Holstein (MELUND) – die Segel für ein großes Programm mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops.

>> Weiterlesen


Abb. Copyright: Christof Martin

Vorprogramm 34. DNT 2018

Der Deutsche Naturschutztag, der zentrale Fachkongress des staatlichen und privaten Naturschutzes in Deutschland, tagt vom 25.09.-29.09.2018 in Schleswig Holstein in der Universät zu Kiel. Das Vorprogramm mit Fachprogramm und Programmstruktur steht hier zum Download bereit.

Download Vorprogramm (PDF 1,9 MB)


Andreas Lander, Magdeburg Dom und Elbe; 

Veröffentlichungen 2017

DNT Journal 2017

Die vorliegende Veröffentlichung „DNT-Journal“ gibt diejenigen Referate und Ergebnisse des 33. Deutschen Naturschutztages vom 13.-17.09.2016 in Magdeburg wieder, die über das Motto-Thema „Naturschutz und Landnutzung“ hinausgehen.

Jahrbuch 2017 Band 61

Der aktuelle Band 61 / 2017 des Jahrbuchs beinhaltet die Vortragsmanuskripte des 33. Deutschen Naturschutztages 2016, welche sich auf das Hauptthema des DNT beziehen. Diese sind nicht im DNT-Journal enthalten.


v.l.n.r.: Klaus Rehda, Staatssekretär im Umweltministerium des Landes Sachsen-Anhalt; Dr. Alfred Herberg, stellvertr. Präsident des Bundesamt für Naturschutz; Heinz-Werner Persiel, Vorsitzender des BBN e.V., Helga Inden-Heinrich, Geschäftsführerin des DNR ©Sylvia Reischert, BBN

Abschlusserklärung 33. DNT 2016 in Magdeburg

Naturschutz und Landnutzung – Analysen, Diskussionen, zeitgemäße Lösungen

Naturschutz als gesamtgesellschaftliche Aufgabe weist Verknüpfungen  mit zahlreichen anderen Politikfeldern auf: Der Schutz bestimmter Ökosysteme, z. B.  von Mooren und alten Wäldern, ist zugleich aktiver Klimaschutz. Intakte Flussauen sind nicht nur überaus artenreich, sondern filtern Nährstoffe und sind notwendig für den Schutz des Grundwassers und für den Hochwasserschutz. Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke leisten bedeutende Beiträge für das Naturerleben der Menschen, den wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn und für die regionale Wertschöpfung.
Zur vollständigen Erklärung