Sie sind hier: Programm

PROGRAMMSTRUKTUR

Dienstag, 01.09.2020

  • Gremiensitzungen
  • Side-Events

Mittwoch, 02.09.2020

  • Gremiensitzungen
  • Eröffnungsveranstaltung
  • Landes-Empfang

Donnerstag, 03.09.2020

  • Plenum
  • Foren (Module 1-2)
  • FreiRaum
  • Offene Foren

Freitag, 04.09.2020

  • Plenum
  • Foren (Module 3-4)
  • Kongressfinale

Samstag, 05.09.2020

  • Exkursionen

 

ORGANISATORISCHES

Hotelreservierungen in Wiesbaden

Für die Teilnehmer des 35. Deutschen Natuschutztages steht ein Hotelkoningent in Wiesbaden bereit. Bitte folgen Sie diesem Link für Ihre Reservierung.

TAGUNGSPROGRAMM 35. DNT 2020

STADT-LAND-FLUSS –  Welche Natur wollen wir?

Zum 35. Deutschen Naturschutztag (DNT) laden wir alle Naturschutzinteressierte aus Politik, Verwaltung, Planung, Ehrenamt und Wissenschaft nach Wiesbaden ein.

Wir freuen uns, Ihnen das Vorprogramm zum 35. DNT unter dem Motto „STADT-LAND-FLUSS – Welche Natur wollen wir?“ präsentieren zu können. Das ausführliche Programm wird im April/Mai 2020 vorliegen.
Auf dem deutschlandweit größten Naturschutzkongress erwartet Sie wieder eine große Vielfalt an Foren zu zentralen Themenbereichen des Naturschutzes. Und auch für den Austausch und die Vernetzung haben wir auf dem nächsten DNT mehr FreiRaum geschaffen. Aber sehen Sie selbst!

FACHPROGRAMM 03.-04.09.2020

Übersicht der Foren am 03. und 04.09.2020

FORUM I - Wachstum in Metropolregionen

Urbanisierung im Spannungsverhältnis zum Naturschutz
MODUL 1  Donnerstag 10:00-13:00

Planung - schnell und gut?
MODUL 2  Donnerstag 14:00-17:00

Raumordnung und Landschaftsplanung  
MODUL 3  Freitag 10:00-13:00

Anreize und Steuerung  
MODUL 4  Freitag 14:00-17:00

FORUM II - Wechselbeziehungen Land – Stadt

Naturverständnis heute
MODUL 1  Donnerstag 10:00-13:00

Landschaft und Klima im Wandel
MODUL 2  Donnerstag 14:00-17:00

(Natur-)Leistungen des ländlichen Raums
MODUL 3  Freitag 10:00-13:00

Gesellschaftliche Dynamiken
MODUL 4  Freitag 14:00-17:00

FORUM III - Perspektiven des ländlichen Raums

Stand der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik
MODUL 1  Donnerstag 10:00-13:00

Müllkippe Landschaft 
MODUL 2  Donnerstag 14:00-17:00

Herausforderung Bioökonomie
MODUL 3  Freitag 10:00-13:00

Kulturlandschaften im Speckgürtel  
MODUL 4  Freitag 14:00-17:00

FORUM IV - Perspektiven Stadt-Natur

Ökologie und Ökonomie im Fokus
MODUL 1  Donnerstag 10:00-13:00

Arten- und Biotopschutz in der Stadt 
MODUL 2  Donnerstag 14:00-17:00

Naturerleben – für Alle!
MODUL 3  Freitag 10:00-13:00

Stadt-Zukunft digital?
MODUL 4  Freitag 14:00-17:00

FORUM V - Wasser-Flüsse-Auen im Brennpunkt

Grundwasser in Not
MODUL 1  Donnerstag 10:00-13:00

Wasserrahmenrichtlinie – Umsetzung stärken
MODUL 2  Donnerstag 14:00-17:00

Mehr Raum für Flüsse und Auen
MODUL 3  Freitag 10:00-13:00

Gewässerrenaturierung in Verdichtungsräumen
MODUL 4  Freitag 14:00-17:00

FORUM VI - Wildnis und Vernetzung

Wildnis wagen
MODUL 1  Donnerstag 10:00-13:00

Nationales Naturerbe bewahren
MODUL 2  Donnerstag 14:00-17:00

Schutzgebiete weiterentwickeln
MODUL 3  Freitag 10:00-12:30

Biotope verbinden
MODUL 4  Freitag 14:00-16:00

FORUM VII - Artenschutz und Natura 2000

FFH- und Vogelschutz-Richtlinien
MODUL 1  Donnerstag 10:00-13:00

Herausforderung  Insektenschutz
MODUL 2  Donnerstag 14:00-17:00

Neobiota und Invasive Arten
MODUL 3  Freitag 10:00-13:00

Wissen was los ist: Biodiversitäts-Monitoring
MODUL 4  Freitag 14:00-17:00

FORUM VIII - Naturschutzrecht und Verwaltung

Gesetzgebung aktuell
MODUL 1  Donnerstag 10:00-13:00

Vollzug im Fokus
MODUL 2  Donnerstag 14:00-17:00

Planung und Kompensation
MODUL 3  Freitag 10:00-13:00

Herausforderungen in der Praxis
MODUL 4  Freitag 14:00-17:00

FORUM IX - Junges Forum

Naturbewusstsein – Gap zwischen Jung und Alt?
MODUL 1  Donnerstag 10:00-13:00

Naturschutz in einer Welt ohne Wachstum?
MODUL 2  Donnerstag 14:00-17:00

Bürgerschaftliches Engagement neu denken
MODUL 3  Freitag 10:00-13:00

Regionale Identität und Heimat
MODUL 4  Freitag 14:00-17:00