Skip to main content

Naturschutz darf nicht an Grenzen enden. Ob und wie das funktionieren kann, lässt sich am besten in einem Bundesland diskutieren, das im Herzen Europas liegt – dem Saarland. Wir laden alle im Naturschutz engagierten Menschen sehr herzlich zum 37. Deutschen Naturschutztag (DNT) nach Saarbrücken ein. Der DNT richtet sich an Ehrenamt, Politik, Verwaltung, Praxis, Planung und Wissenschaft sowie besonders auch an junge Menschen.
 

2024 setzt der DNT den Schwerpunkt auf die aktuellen Herausforderungen auf europäischer, aber auch nationaler Ebene. Denn es steht viel auf dem Spiel: Angesichts einer zunehmenden gesellschaftlichen Polarisierung und besorgniserregender Entwicklungen in der Naturschutzpolitik müssen wir uns noch dringender für die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen in Deutschland, Europa und darüber hinaus einsetzen.
Dass grenzüberschreitender Naturschutz möglich ist, zeigt das weltweit einmalige Natura-2000-Netzwerk der EU. Wie steht es aber um die Umsetzung der EU-Biodiversitätsstrategie in Europa und in Deutschland? Welche Perspektiven gibt es für eine Wiederherstellung der Natur? 
Zentrale Themen des Fachprogramms sind die Folgen des Klimawandels sowie das Ringen um Fläche für den Naturschutz und eine naturverträgliche Flächennutzung. Auch Jugendbeteiligung sowie aktuelle Entwicklungen im Naturschutzrecht und Gesellschaft stehen im Fokus. Daneben erwarten Sie die DNT-Ausstellung mit vielen Ständen sowie spannende Exkursionen. Das Berufsfeldforum Naturschutz bietet Orientierung bei der Berufswahl und richtet sich insbesondere an den Nachwuchs.
Beim „Barcamp Naturschutz“ sind Sie eingeladen, Ihre Ideen und Themen einzubringen und im lebendigen Austausch zu diskutieren.
Naturschutzverbände und Landnutzer*innen stellen als wichtige Verbündete Projekte vor, deren Zielsetzung ist, den Herausforderungen des Artenschwunds zu begegnen.
Das Saarland, eingebettet in eine historisch gewachsene Kulturlandschaft sowie geprägt durch Bergbau und Stahlindustrie, wartet als Gastgeber mit zahlreichen Schutzgebieten unterschiedlicher Lebensraumtypen auf, die eine Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten beherbergen. 
Wir freuen uns, Sie in der Hochschulstadt Saarbrücken zu begrüßen, um gemeinsam nach Lösungen gegen die Biodiversitätskrise und die Auswirkungen des Klimawandels zu suchen. 

Heinz-Werner Persiel
Vorsitzender des Bundesverbandes Beruflicher Naturschutz e. V.

Sabine Riewenherm
Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz

Prof. Dr. Kai Niebert
Präsident des Deutschen Naturschutzringes e. V.

Petra Berg
Ministerin für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz im Saarland

Übersicht

09:00 - 20:00 
Gremiensitzungen

13:30 - 18:30 
Berufsfeldforum Naturschutz

08:30 - 09:00
Lots*innen-Lounge

09:00 - 09:45 
Plenumsgespräch: 
Generationen im Dialog

10:00 - 13:00 
Fachprogramm: Modul 1

13:00 - 14:00 Pause
14:00 - 17:00 
Fachprogramm: Modul 2

17:15 - 18:45 
FreiRaum
Postersessions

19:00 - 22:00
Barcamp Naturschutz

09:00 - 09:45 
Plenumsgespräch: 
Schützt KI die Natur? Falls ja, wie?

10:00 - 13:00 
Fachprogramm: Modul 3

13:00 - 14:00 Pause

14:00 - 16:30 
Fachprogramm: Modul 4

16:30 - 17:30 
Abschlussveranstaltung mit Staffelübergabe 

Halb- und ganztägige Exkursionen

Downloads

Foren I - VI im Fachprogramm

Programmpunkte

Gremiensitzungen

Dienstag, 24.09.2024 / Mittwoch, 25.09.2024

Berufsfeldforum Naturschutz

24.09.2024  • 13:30 - 18:30 Uhr

Eröffnungsveranstaltung

Mittwoch, 25.09.2024  • 13:30 - 17:30 Uhr

DNT-Treff

Mittwoch, 25. September 2024  • ab 19:00 Uhr

Empfang auf Einladung des Saarlandes

Mittwoch, 25. September 2024  ab 19:00 Uhr

FreiRaum

Donnerstag, 26.09.2024  • 17:15 - 18:45 Uhr

Postersessions

Donnerstag, 26.09.2024 • 17:15 - 18:45 Uhr

Barcamp Naturschutz

Donnerstag, 26.09.2024 • 19:00 - 22:00 Uhr

Exkursionen

28.09.2024 • halb- und ganztägig

Plenumsgespräche

Generationen im Dialog

Donnerstag, 26.09.2024 • 9:00 - 9:45 Uhr

Moderation: Michael Gleich
Publizist und Moderator, Berlin

Jorre Hasler 
Naturschutzjugend (NAJU)

Helga May-Didion
Saarländisches Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz 
(MUKMAV), Saarbrücken

Schützt KI die Natur?
Falls ja, wie?

Freitag, 27.09.2024 • 9:00 - 9:45 Uhr

Moderation: Angela Grosse 
Wissenschaftskommunikation, Hamburg

Dr. Jana Wäldchen 
Entwicklerin der App Flora Incognita, Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Jena 

Stefan Kahl 
Entwickler der App BirdNET
Professur Medieninformatik, Technische Universität Chemnitz

Das war der 36. DNT - der Film

Fünf Tage voller Vorträge, Diskussionen, Austausch und Ausstellungen zu aktuellen Naturschutzthemen sowie ein Berufsfeldforum Naturschutz. Die Teilnehmenden waren begeistert vom Angebot und der einzigartigen Atmosphäre bei Deutschlands größtem Naturschutzkongress in Hannover – schauen Sie einfach mal rein in den Film!

Veranstalter des 37. DNT 2024

Als Vertreter des gastgebenden Bundeslandes 2024


Der 37. DNT 2024 wird gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) sowie durch das Saarländische Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz (MUKMAV).