Skip to main content

Bioökonomie – Bleibt die Biodiversität auf der Strecke? Anforderungen an ein Monitoring

Prof. Dr. Stefan Bringezu

Center for Environmental Systems Research (CESR), Universität Kassel

Die ersten Ergebnisse zum Monitoring der deutschen Bioökonomie haben einen enormen Flächenfußabdruck des deutschen Konsums offenbart.

In der Vergangenheit hat dieser Konsum erheblich zur Transformation biodiverser Flächen im Ausland beigetragen.

Der Schutz der Biodiversität erfordert eine nachhaltige Gestaltung nicht nur der Produktion, sondern auch des Verbrauchs biomassebasierter Güter.